Wofür steht die UWG Bad Zwischenahn

1.Unterstützung des Bürgerbegehrens für den Wassersturm. Altes Kulturgut erhalten und durch moderne Konzepte neugestalten. Beteiligung an der Unterschriftensammlung.

 

2. Offene Klärung mit der Gemeinde Bad Zwischenahn bezüglich der Neubausituation. Maßvolle Wohnraumpolitik für die Bedürfnisse aller Generationen und Stärkung der Infrastruktur.

 

3. Das Verkehrskonzept für die Gemeinde ausbauen und verbessern. Wichtige Schwerpunkte sind die Unterführung im Ort, sowie die katastrophale Rad-/ Fußweg - Situation um das Zwischenahner Meer.

 

4. Ein Tierheimkonzept für den Kreis Ammerland. Einen Ort für notleidende Tiere schaffen.

 

5. Das Stadion Bad Zwischenahn weiter nach vorne bringen. Durch die starke Mitwirkung von der GVO Oldenburg, dem VFL Bad Zwischenahn, den Bürgern sowie der UWG Bad Zwischenahn wurde der erste Meilenstein – eine Flutlichtanlage - gelegt. Die UWG bringt nicht nur Licht ins Stadion, sondern sorgt auch weiterhin für Durchblick und Transparenz.

 

6.  Forderung von gerechten und fairen Löhnen und Gehältern für die Beschäftigten der Kurbetriebsgesellschaft. Angleichung an den TVÖD und der Beteiligung der Arbeitnehmer durch den Betriebsrat an den Sitzungen des Aufsichtsrates. Die UWG hatte bereits einen Antrag auf Beteiligung gestellt, der Aufsichtsrat sieht hierfür aber keine Notwendigkeit“! Wir kämpfen weiter für Euch!

 

7. Tourismuskonzepte im Bereich Wellness und Therapie für Bad Zwischenahn durch Bürgerbeteiligung und Initiativen entwickeln. Wie machen wir den Ort attraktiver für Einwohner und Touristen. Was müssen wir zukünftig ändern um ein Miteinander von Einwohner und Gästen zu fördern.

 

8. Schulen der Gemeinde auf ein "Next-Level" bringen. Durch moderne Informationstechnik, Luftreinigungsanlagen sowie einen einheitlichen Notfallplan.